Lea Sankowske

hey, mein Name ist Lea, ich bin 19 Jahre alt und komme aus dem ländlichen Raum um Hannover herum. Momentan studiere ich Geschichte und Politikwissenschaft an der hannoverischen Leibniz Universität. Seit ich 2017 nach der Bundestagswahl in die Linksjugend [’solid]  eingetreten bin, war ich verschieden auf Landesebene aktiv und seit diesem August nun gewählte Landessprecherin des niedersächsischen Verbandes. Darüber hinaus bin ich Sprecherin der Basisgruppe Hannover. Im Herbst bin ich noch als Deligierte für den Landesausschuss der Partei gewählt worden und vertrete unsere Interessen auch dort. Am meisten engagiere ich mich in den Themenbereichen soziale Klimapolitik, Feminismus, Antifaschismus und Friedenspolitik.  Ein Thema,  was mich seither beschäftigt, ist außerdem soziale Gerechtigkeit. Im Verband konnte ich so auf Landes- und Bundesebene die Arbeitskreise zur Umweltpolitik stärken und ausbauen, sowie mich im Bundesarbeitskreis Feminismus einbringen. Seit Januar engagiere ich mich auch begeistert bei Fridays for Future Hannover und Ende Gelände. Hierbei war ich bei Aktionen bundesweit dabei. In meiner Freizeit schreibe ich viel und trete als Poetry Slammerin auf. Dabei oft bei Veranstaltungen des Friedensbüros.

Aaron Girard

ich bin 27 Jahre alt und gelernter Fachinformatiker für Systemintegration und seit dem Frauen*kampftag 2018 Mitglied des Jugendverbandes und der Partei DIE LINKE. Mit der Zeit habe ich für meine Basisgruppe verschiedene Aufgaben wie Finanzplanung, Mitgliederverwaltung, Gestaltung von Stickern, Sharepics und die Betreuung der Webseite übernommen. Ende Dezember wurde ich als Sprecher der linksjugend Hannover wiedergewählt. Im Kreisverband der Partei DIE LINKE vertrete ich meine Basisorganisation Herrenhausen Stöcken als Delegierter im Kreisausschuss. 

Seit Sommer 2019 bin ich Mitglied der Landesschiedskommission und unterstütze den Landesverband bei der Kampagnenarbeit, Materialbestellungen und habe das Strategiepapier des im Rahmen des Bundesjugendplenums federführend mit erarbeitet. Seit Sommer 2019 bin ich Mitglied der Landesschiedskommission. Außerdem bin ich im Landesarbeitskreis für soziale Umweltpolitik aktiv.

Meine inhaltlichen Schwerpunkte liegen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz und allem was man gemeinhin unter Digitalisierung zusammenfassen würde, da ich hier die größten gesellschaftlichen Krisen der nächsten Jahre sehe und mit den Antworten unserer Partei noch nicht vollkommen zufrieden bin.

Facebook
Instagram
Twitter
Mail
Tellonym

Til Dralle

Ich bin Til, 21 Jahre alt, und seit Mitte 2020 Mitglied der Linksjugend Hannover. Zur Zeit studiere ich Physik an der Leibniz Uni. Seit meinem Eintritt versuche ich überall dort zur Stelle zu sein, wo die Linksjugend mich braucht. Ob Demos, Kommunalwahl AG oder andere Veranstaltungen, ich versuche mich einzubringen, wo es geht.

In Zukunft will ich mich besonders auf die Themenbereiche Antifaschismus, Antikapitalismus und Umweltpolitik konzentrieren. Rechtsextremismus und struktureller Rassismus sind immer noch große Probleme unserer Gesellschaft. Die Antwort auf diese Probleme muss eine starke Linke sein. Zudem stellt der Klimawandel eine der größten Gefahren der jüngeren Menschheitsgeschichte dar. Das Scheitern der Regierung in der Bekämpfung dieser Krise ist unter anderem damit zu erklären, dass der enge Zusammenhang zwischen der Klimakrise und dem Kapitalismus bisher nicht verstanden wurde oder nicht verstanden werden will. Somit kann erneut nur die Linke eine funktionierende Lösung dieser Krise bieten.